Zur Übersicht

Hugendubel

Grundgesetz GG (DTV Beck Juristischer Verlag)

7,90 €
inkl. gesetzl. Mwst.
Nur noch wenige verfügbar
Jetzt im Shop vor Ort anrufen und den Artikel reservieren: 089 30757575

Im Olympia-Einkaufszentrum:

Produktbeschreibung

Artikelnummer: 9783423050036

Reihe: dtv Taschenbücher/5003 Beck-Texte im dtv
50. Aufl.
500 Seiten
von 2019
HxBxD: 192mm x 124mm x 24mm
Grundgesetz mit Menschenrechtskonvention, Verfahrensordnung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, Bundesverfassungsgerichtsgesetz, Parteiengesetz, Untersuchungsausschussgesetz, Gesetz über den Petitionsausschuss, Vertrag über die Europäische Union,

Mit ausführlichem Sachverzeichnis und einer Einführung von Prof. Dr. Dr. Udo Fabio

Inhalt:

Am 1. September 1948 versammelten sich im Bonner Museum König die Mitglieder des Parlamentarischen Rates, um eine demokratische Verfassung zu erarbeiten. In etwa neun Monaten entwarfen sie ein Grundgesetz, das als eine Übergangsfassung das staatliche Leben in den drei westlichen Besatzungszonen vorläufig ordnen sollte. Wider Erwarten war dieser Verfassung, die sich im Ost-West-Konflikt als die überlegene erwiesen hat, Dauer beschieden. Sie überdauerte das Ende der deutschen Teilung und wurde schließlich zur gesamtdeutschen Verfassung. Auch diejenigen, die die wiedergewonnene Einheit Deutschlands gern zum Anlass für einen gemeinsamen Verfassungsdiskurs genommen hätten, teilen den Stolz auf das Grundgesetz. (Prof. Dr. Jutta Limbach)

Grundgesetz, Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten (Konvention, Protokolle, Verfahrensordnung Europäischer Gerichtshof) Bundesverfassungsgerichtsgesetz, Parteiengesetz, Petitionsausschussgesetz, Untersuchungsausschussgesetz, Vertrag über die Europäische Union (EU-Vertrag) idF des Vertrags von Lissabon, Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) und Charta der Grundrechte der Europäischen Union.

Zur 50. Auflage (Rechtsstand: 1. Juli 2019) - Jubiläumsausgabe:

Die Neuauflage bringt alle im Textband enthaltenen Vorschriften auf den Stand vom 1. Juli 2019 und berücksichtigt u.a. die Änderungen zum Digitalpakt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen