Zur Übersicht

Hugendubel

Turmschreiber. Geschichten, Gedanken, Gedichte (Volk Verlag)

16,00 €
inkl. gesetzl. Mwst.
Verfügbar
Jetzt im Shop vor Ort anrufen und den Artikel reservieren: 089 30757575

Im Olympia-Einkaufszentrum:

Produktbeschreibung

Artikelnummer: 9783862223145

Reihe: Turmschreiber/38
248 Seiten
mit zahlreichen Illustrationen und farbigem Kalender für das Jahr 2020
von 2019
HxBxD: 240mm x 165mm x 19mm
Das Jahr 2020 ist für die Münchner Turmschreiber Jahr eins nach dem 60. Geburtstag, gegründet wurde die Schriftstellervereinigung nämlich 1959. Und wie das so ist nach einem großen Fest: Kaum hat man den Kater erfolgreich überstanden, steht schon das nächste Jubiläum ins Haus. 2020 jährt sich der Geburtstag eines Großmeisters der Fake News zum 300. Mal. Lügenbaron Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen, 1720 geboren, soll recht öffentlichkeitsscheu gewesen sein. Ihm ging es mit seinen wilden Fabeleien wohl weniger um Ruhm und Ehre als um die reine Freude am Schabernack, die Lust an Übertreibung und skurrilen Geschichten - den Turmschreibern hätte er sich sicher verbunden gefühlt.

Die Idee der Lügengeschichte liegt auch der neusten Ausgabe des Hausbuchs zugrunde. Etliche Turmschreiber haben - vielleicht nicht zu Tinte und Feder, aber zu Stift, Papier und PC-Tastatur gegriffen und als diesjähriges Gemeinschaftsprojekt herrliche kleine Lügengedichtchen ersonnen. Dazu ist die Anthologie wieder prall gefüllt mit neuen Texten der aktiven Autorinnen und Autoren vom Haiku bis zum Romanauszug.

Drei Neuzugänge bereichern 2020 die Turmschreiber: Katharina Lang ist Autorin, Bloggerin, Poetry Slammerin und schreibt für Funk (Bayern 2) und Fernsehen (Dahoam is Dahoam). Der freie Autor und Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn wurde 2018 mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises und dem Großen Preis der Volkacher Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet. Mit Andreas Martin Hofmeir stößt zuletzt ein Musiker und Kabarettist erster Güte zur Münchner Künstlertruppe, der auf den Bühnen kleiner Theater ebenso zuhause ist wie als Professor am Salzburger Mozarteum.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen