Zur Übersicht

Hugendubel

Was machen Tagträumer nachts? (Herder, Freiburg)

18,00 €
inkl. gesetzl. Mwst.
Nicht verfügbar

Im Olympia-Einkaufszentrum:

Produktbeschreibung

Artikelnummer: 9783451384882
Autor/Verlag: Niemeyer, Susanne

160 Seiten
von 2019
Susanne Niemeyer ist bekannte Schriftstellerin und lebt aus und von ihrer Kreativität. Eines Abends sitzt sie auf dem Sofa und stellt fest: Die Neugier ist weg. Also macht sie sich auf die Suche. Und sie wird fündig. Sie wird fündig im Sesamstraßen-Sound ihrer Kindheit. In den Fragen ihrer Jugend zwischen Dr. Jochen Sommer und Gott. Und an ihrem Schreibtisch, an dem sie jeden Morgen mit einem weißen Blatt Papier den Tag beginnt. Dieses Buch ist das Logbuch ihrer Entdeckungsreise. Ein Buch, das Mut macht, Fragen über Gott und die Welt zu stellen, offen zu sein für Überraschungen, Neues zu versuchen und sich mit offenem Herzen ins Leben zu stürzen. Eine Liebeserklärung an die Neugier, mal warmherziger Impuls, mal humorvoller und poetischer Blick auf ihren Alltag und ihr eigenes Leben.

Auf ihrer Entdeckungsreise findet sie immer wieder Gott - mal allein auf einer staubigen Straße, mal inmitten einer lärmenden Busgruppe, mal in einer Kirche im Weizenfeld, mal beim Schreiben, wenn sich die Worte verdichten. Sie stellt fest, wie Neugier und Sicherheit jeden Tag wieder neu miteinander ringen und wie die Lust, den Horizont zu erweitern, sie trotzdem immer wieder packt.

Was die Autorin möchte, ist offen sein. Wach und unvoreingenommen der Welt begegnen, möglichst wenig Vorurteile haben, dafür aber alles für möglich halten. Für sie ist Neugier eine Haltung, die fürs große Ganze taugt. Sie ist Anfangsgeist und Schöpfungskraft. Aus ihr wächst Kreativität. Wer nicht neugierig ist, malt kein Bild, schreibt kein Gedicht, sucht keine mathematische Formel. Wer nicht neugierig ist, kennt schon alles, weiß schon alles, hat alles schon gesehen. Taugt nicht zur Entdeckerin. Lebt in einer fertigen Welt. Aber die Welt ist nicht fertig. Auch meine Welt nicht. ... Neugier weckt auf. Neugier juckt in den Fingern. Neugier kratzt im Kopf. Neugier folgt einer Fährte. Neugier ist anstrengend, weil sie etwas will: erkennen, erfahren, entdecken. Sie ist zappelig, sie will ru

Mehr anzeigen Weniger anzeigen